Show View

Ein Forum für alles, was sonst nicht passt - also OT (off topic) ist....
Akkim69
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2006, 15:59

Show View

Beitragvon Akkim69 » 19.03.2006, 16:07

Hallo,
habe mir neuen DVD_Recorder von Phillips zugelegt, mein TV Anschluss läuft über Sat!
Meine Frage an Euch wäre, ob ich mit Sat - TV auch die Show View Funktion nutzen kann oder mir nur die manuelle Aufnahmealternative nutzen?
Hoffe Ihr kennt Euch aus!!!

LG
Akkim69

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 19.03.2006, 16:34

Steht denn in der Bedienungsanleitung zu deinem Recorder nichts zu Showview drin? Ich bezweifle das der das beherrscht. Moderner Weise wird heute über EPG programmiert.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 24.03.2006, 19:52

Wenn den der Philips Recorder EPG unterstützt ja. Denke das dieser dies nicht kann. Denn sonst müsste der einen direkten Anschluss vom SAT haben. Außerdem bei analogem SAT gibt es sowieso kein EPG.

Welcher Typ ist es, dann kann ich mal nachschaun, ob dieser die Funktion hat.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

osram
Beiträge: 28
Registriert: 06.08.2005, 11:27

Beitragvon osram » 23.05.2006, 11:02

Andyt8 hat geschrieben:Wenn den der Philips Recorder EPG unterstützt ja. Denke das dieser dies nicht kann. Denn sonst müsste der einen direkten Anschluss vom SAT haben. Außerdem bei analogem SAT gibt es sowieso kein EPG.

Welcher Typ ist es, dann kann ich mal nachschaun, ob dieser die Funktion hat.


Na ja, das ist ja mal nun Unsinn!
Natürlich gibt es auch bei analogem SAT EPG. Das eine hat mit dem anderen ja gar nichts zu tun!!
Habe es selber!!!!!!!!

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 27.05.2006, 17:17

osram hat geschrieben:Na ja, das ist ja mal nun Unsinn!
Natürlich gibt es auch bei analogem SAT EPG. Das eine hat mit dem anderen ja gar nichts zu tun!!
Habe es selber!!!!!!!!


Naja hatte selber auch analoges SAT und viele, die ich kenne haben das noch immer. Hier gab und wird es nie ein EPG geben. Vielleicht ist es genau bei dir anders...
...ich habe noch keinen analogen SAT Receiver gesehen, der auch nur im entferntesten eine Funktion wie EPG angeboten hätte.

Wie heißt den dein Receiver (Marke plus Typ)?
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 27.05.2006, 17:38

Ich habe kein Sat und kann deswegen auch nichts genaues sagen. Ich würde aber nicht ausschließen, dass es beim analogem Sat kein EPG gibt. Technisch möglich wäre es wohl zumindest. Videotext hat man auch bei analogem Fernsehen, warum dann nicht auch EPG. Die zusätzlichen Daten können sicherlich noch übertragen werden.

Und wenn osram sagt, er hat bei analogem Sat EPG, warum sollte das nicht stimmen.
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 27.05.2006, 17:52

Naja ich glaub nicht das es hier das "richtige" EPG ist - daher auch meine eindeutige "Verneinung".
Ich glaub die Programmzeitschrift bei ihm kommt vom Receiverhersteller. Unter anderem Technisat vermarktet sowas. Klar für den Benutzer macht es keinen Unterschied, aber EPG ist es trotzdem nicht. Glaub darf nicht einmal so benannt werden. Gab da mal einen Rechtschreit, aber daran kann ich mich nur mehr wage erinnern. Möglich das es da nicht um den Namen, sondern um die Technik ging.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 28.05.2006, 11:31

So hab mich da jetzt mal schlau gemacht und u.a. das gefunden:
Quelle: Wikipedia
Der Seitenbereich 300-399 im Teletext ist ein Vorläufer des EPG. Dieser Bereich wird von den meisten deutschen Sendern genutzt, um das eigene Programm der nächsten Tage aufzulisten. Auch dieses Format konnte von einigen Empfangsgeräten zur einfachen Programmierung von Video-Aufzeichnungen verwendet werden. (Zum Beispiel Videorekorder der Marke Grundig. Das Feature wurde später jedoch durch ShowView ersetzt.)

Das EPG unterscheidet sich davon dadurch, dass die Informationen anstelle von Klartext in Binärcode übertragen werden. Daher ist zur Anzeige jedes EPG Formats eine spezielle Software notwendig. Der Vorteil der binären Übertragung ist die Möglichkeit der maschinellen Auswertung der Daten, die neben den bereits erwähnten Möglichkeiten auch komplexe Suchabfragen erlauben.

Im digitalen Fernsehen werden die EPG-Daten nach dem DVB SI EIT Standard übertragen. Digitalreceiver verfügen in der Regel über einen eingebauten EPG, der diese Daten anzeigt. Externe EPG zum Beispiel nach dem MHP-Standard können Bilder und zusätzliche Informationen anzeigen und auch einen digitalen Videorekorder oder HTPC programmieren.

Im analogen Fernsehen gibt es mehrere konkurrierende EPG Standards. Gemeinsam von vielen europäischen TV-Geräteherstellern wurde in den Jahren 1994 bis 1996 der ein offener Standard entwickelt (ETSI Standard ETS 300 707), der in Fernsehgeräten und Videorekordern unter der Marke Nextview vertrieben wird. Daneben gibt es weitere proprietäre Verfahren wie den Guide+ von Gemstar.

Weitere Informationen bzw. zur Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Electronic_Program_Guide

Ich sprach von EPG nach DVB SI EIT Standard. osram verwendet anscheinend das Nextview System.

So dürfte das nun gelöst sein.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

ecco
Beiträge: 488
Registriert: 14.05.2002, 22:36
Wohnort: Deutschland

Beitragvon ecco » 28.05.2006, 11:38

Andyt8 hat geschrieben:Naja ich glaub nicht das es hier das "richtige" EPG ist - daher auch meine eindeutige "Verneinung".

Was definierst du denn als "richtige" EPG? Bei Kabel 1 (und bis vor kurzem auch RTL2) wird ein (für mich) "richtiger" EPG ausgestrahlt - FTA und im Videotext eincodiert. Allerdings nur Text und keine Bilder. Eine (sehr) kurze Erklärung zu NexTView gibt's bei Wikipedia.

Edit: Post hat sich mit der Nachricht von Andyt8 überschnitten. NexTView ist demnach ETSI Standard ETS 300 707.
Zuletzt geändert von ecco am 28.05.2006, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
Langsam, langsam, aber sicher.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 28.05.2006, 11:42

ecco hat geschrieben:Was definierst du denn als "richtige" EPG?


Darüber kann man sicher dann auch streiten...

Andyt8 hat geschrieben:Ich sprach von EPG nach DVB SI EIT Standard.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen


Zurück zu „OT“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste