24 - Ein erstes Fazit

Ein Forum zum Diskutieren über neue Serien oder Sendungen.
Musikus
Beiträge: 36
Registriert: 27.03.2002, 00:39
Kontaktdaten:

24 - Ein erstes Fazit

Beitragvon Musikus » 03.09.2003, 21:07

Ich nehme an, dass doch der ein oder andere sich gestern den Start der neuen Serie "24" auf RTL 2 angesehen hat. Nachdem ja im Vorfeld ziemlich viel Rummel um diese Sendung gemacht wurde, ist es eine Diskussion wert, zumal ich, ganz ehrlich gesagt, etwas enttäuscht bin. Hier mein erstes Fazit:

1. Meiner Meinung nach hat man bei den Ankündigungen etwas zu dick aufgetragen. Ok, das Idee, eine Serie zu machen, die praktisch aus einem einzigen Tag besteht, ist mal was anderes. Aber vom Hocker gehauen hat mich dieses von RTL 2 als "revolutionäres Konzept" nun auch wieder nicht. Man bedenke übrigens auch, dass ja manche Zeitabschnitte geschnitten hat. Hätte man die Geschehnisse auf mehrere Tage verteilt oder hätte auf die Zeiteinblendung verzichtet, wäre das Erlebnis für den Zuschauer (zumindest für mich) auch nicht viel anders gewesen.

2. Rückblickend finde ich die Mega-Ankündigungen von wegen "in Echtzeit" geradezu lachhaft. Wenn man bei einem Telefongespräch den Bildschirm splittet, dann bringt das ja nun wirklich keine Änderungen zu "herkömmlichen" Serien oder Filmen. Denn ein Telefongespräch läuft nun mal immer so ab, dass A was sagt, dann sagt B was, dann wieder A etc. Ob man da immer hin und her blendet oder den Bildschrirm splittet, ist doch wirklich wurscht. Bei den anderen Gelegenheiten, bei denen das Bildschirmsplitting die "Echtzeit" darstellen sollen, waren absolut nutzlos. Einmal konnte man auf den verschiedenen Bildern sehen, wie die Mutter und der Vater des anderen Mädchens in dem Geschäft warten, wie die beiden Mädels im Bus sitzen und warten, wie Jack irgendwie gerade gar nichts macht. Was soll das?

3. Eine Ungereimtheit ist mir indes auch aufgefallen (die man umgangen wäre, hätte man auf die Zeiteinblendung verzichtet). In einer Szene telefoniert Jack mit dem Ex-Freund seiner Tochter, während er gerade von seiner Einfahrt wegfährt in Richtung Zentrale. Direkt im Anschluss, um 0:07 Uhr, gibt es einer Szene mit den beiden Mädchen. Um 0:09 ist Jack schon bei der Zentrale. Das heißt, er wohnt sage und schreibe nur 2 Minuten vom Arbeitsplatz weg. Bitte macht euch mal an einem Selbsttest klar, wie kurz die Strecke ist, die man in 2 Mintuten fahren kann. Außerdem müsste man doch davon ausgehen, dass er, um auf den Parkplatz zu kommen, doch wenigstens an irgendwelchen Schranken vorbei muss, was ja auch Zeit kostet.

4. Die Story ist gut, spannend, aber auch nichts wirklich neues. Cop muss Attentat verhindern, Cop ermittelt hinter den eigenen Reihen und muss nebenher die Familie retten. Alles schon da gewesen.

5. Als großer Fan von Kiefer Sutherland muss ich mich erst mal dran gewöhnen, dass er mal nicht den Fiesling spielt. Ich finde, dass würde besser passen. Aber das ist Geschmackssache.

Alles in allem bin ich ziemlich enttäuscht. Dazu hat aber die hochtrabende Werbung auch beigetragen. Mit weniger Vorschusslorbeeren wäre mein Urteil vielleicht besser ausgefallen.


-------------------------
Mein Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is cool.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 03.09.2003, 21:23

Zitat:Original erstellt von: Musikus
Alles in allem bin ich ziemlich enttäuscht. Dazu hat aber die hochtrabende Werbung auch beigetragen. Mit weniger Vorschusslorbeeren wäre mein Urteil vielleicht besser ausgefallen.


Ja die Werbung hat mich in den letzten Tagen, Wochen, wenn nicht schon Monate genervt [xx(][xx(] Mag vielleicht sein, dass man auf einen Film hinweisen muss, aber das war doch schon extrem. Nebei interessant ist die Story auch nicht (wie schon Musikus geschrieben hat -> gabs schon mal). Hoffe jetzt kommen weniger Werbungen dazu, sogar auf anderen Sendern liefen die......[|)]

_____________________________________________
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 03.09.2003, 21:39

Zitat:Original erstellt von: Musikus
Ich nehme an, dass doch der ein oder andere sich gestern den Start der neuen Serie "24" auf RTL 2 angesehen hat. Ich habe die erste Folge schon per Vorab-DVD im Briefkasten gehabt (warum bloß?), war insofern also schon vorgewarnt. Aber, die DVD hat ihre Wirkung nicht verfehlt und mich neugierig gemacht. Nun, da ich mehr gesehen habe....

...also ich wartete ständig auf den erlösenden Kick oder so. Mein Fazit, extrem viel Werbung und weniger Inhalt als in einem Luftballon. Ich sag nur man hätte sich das sparen können. Rausgeschmissenes Geld. Auch Herr Sutherland konnte nicht überzeugen und die ständigen kleineren Szenebilder nerven doch sehr.

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 03.09.2003, 21:40

Ich schaue eigentlich sehr viel fern, aber von dieser Serie hab ich bisher noch nie was gehört. Ganz neu ist das Konzept auch wieder nicht: Auf Sat.1 gibt es die Serie "24 Stunden" (immer Montags). Da werden Personen (z.B. Polizeistreife) 24 Stunden begleitet. Diese Sendung ist wirklich gut gemacht.
Von "24" hab ich gerade das erste Mal was gehört. Ich werde es mir trotz dieser negativen Aussagen hier mal ansehen. Einmal kann man ja, schadet hoffentlich nicht [:D][:D][:D]

So viele Sendungen werden heutzutage viel zu hoch angepriesen. Oftmals sind alle guten Szenen in der Vorschau, so dass viele denken die Serie wäre genial. In der ersten Folge kommen dann alle guten Szenen in 10 min. Der Rest ist dann oftmals mittelmäßig.

----------
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Musikus
Beiträge: 36
Registriert: 27.03.2002, 00:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Musikus » 03.09.2003, 21:48

Zu dem letzten Beitrag muss ich sagen, dass du wohl jetzt nicht mehr so leicht in die Story reinkommst. Außerdem passt der Vergleich mit "24 Stunden" ja nun wirklich nicht, weil es sich dabei ja um eine Dokumentation handelt. Man vergleicht da also Äpfel mit Birnen.

Der Kritik in Sachen Werbung kann ich nur zustimmen. Ich habe festgestellt, dass jeder Werbeblock 8 (!) Minuten dauerte. Und davon gab es genug.

-------------------------
Mein Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is cool.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 04.09.2003, 14:03

Zitat:Original erstellt von: Musikus
Zu dem letzten Beitrag muss ich sagen, dass du wohl jetzt nicht mehr so leicht in die Story reinkommst. Außerdem passt der Vergleich mit "24 Stunden" ja nun wirklich nicht, weil es sich dabei ja um eine Dokumentation handelt. Man vergleicht da also Äpfel mit Birnen.

Der Kritik in Sachen Werbung kann ich nur zustimmen. Ich habe festgestellt, dass jeder Werbeblock 8 (!) Minuten dauerte. Und davon gab es genug.


Warum denn das? Hat doch nur rund 1 Stunde von der Story versäumt......
....und das kann man auch in den Fernsehzeitschriften, sowie bei Kritikern/Tests (Offline oder Online) nachlesen.

_____________________________________________
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 04.09.2003, 15:41

Wenn das stimmt, dass man jetzt nicht mehr einsteigen kann, dann wäre das aber wirklich eine schlechte Serie. Oftmals ist es so, dass man ein zwei Folgen braucht um in eine laufende Serie einzusteigen. Aber wenn man schon in der zweiten Folge keinen Durchblick mehr hat, was soll das dann[?][?][?]

----------
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 04.09.2003, 22:40

Zitat:Original erstellt von: ArnF
Aber wenn man schon in der zweiten Folge keinen Durchblick mehr hat, was soll das dann[?][?][?]Den hatte ich nach (bei) der ersten Folge schon nicht mehr. Für mich ist es nur eine weitere Krimiserie, bei der man nicht vom Hocker gerissen wird, genauso wie bei vielen anderen eben auch nicht. Ist man schon zu sehr abgestumpft [?][?][?]

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

thhc
Beiträge: 181
Registriert: 17.03.2003, 18:19
Wohnort: JAPAN

Beitragvon thhc » 07.09.2003, 13:30

[}:)] Hi [}:)]

Von 24 habe ich mir eigentlich nicht zu viel Hoffnung gemacht ich wollte ziemlich unvoreingenommen an die Serie heran gehen. Was bei der Menge von Werbung fast unmöglich ist.

Ich hab mir die erste Folge angesehen und nach einer halben Stunde wieder umgeschaltet.
Ich kann garnicht sagen was alles gefehlt hat (alles), auf alle Fälle ist diese Serie zum scheitern verurteilt.
Ich glaube da brauchte jemand etwas wo er Geld Sinnlos versenken kann.


[}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)]

God's Brother

Musikus
Beiträge: 36
Registriert: 27.03.2002, 00:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Musikus » 07.09.2003, 14:28

Auch wenn dieses Forum leider recht wenig genutzt wird und sicher nicht repräsentativ ist, so finde ich es dennoch interessant, dass bis jetzt noch keiner hier dabei war, der die Sendung wirklich gut fand.

-------------------------
Mein Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is cool.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 07.09.2003, 18:27

Zitat:Original erstellt von: Musikus
Auch wenn dieses Forum leider recht wenig genutzt wird und sicher nicht repräsentativ ist, so finde ich es dennoch interessant, dass bis jetzt noch keiner hier dabei war, der die Sendung wirklich gut fand.Vielleicht liegt es daran, dass diese Serie einfach nicht gut genug ist[?]

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

Musikus
Beiträge: 36
Registriert: 27.03.2002, 00:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Musikus » 07.09.2003, 21:49

Und woher kommt dann die überschwänglich positive Kritik, mit der RTL 2 so sehr geworben hat?

-------------------------
Mein Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is cool.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 07.09.2003, 22:25

Erfunden??? Was tut man nicht alles für Einschaltquoten.

----------
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 08.09.2003, 12:03

Zitat:Original erstellt von: ArnF
Erfunden??? Was tut man nicht alles für Einschaltquoten.Das sehe ich auch so. Gerade die privaten Sender übertreiben extrem, wenn es darum geht Ihre Sendungen anzupreisen. Ich kann auch wochenlang Werbung über etwas machen, was jeder braucht. Nach Wochen löse ich dann die Sache auf und verkaufe das ultimative neuartige Klopapier, welches so noch nie da war. [;)]

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

qube
Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2003, 22:27

Beitragvon qube » 08.09.2003, 15:37

ich bin mal an der serie dran geblieben, weil ich festgestellt habe, dass man jeder Serie mindestens 2-3 folgen Zeit geben sollte, bis man sich eine Meinung bildet (zumal in den Ersten folgen erstmal alles aufgebaut wird) und bin der Meinung, dass es immer spannender wird.


Zurück zu „Neue Serien/Sendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast