TVGenil als Benutzer?

Sie haben eine Frage zu TVgenial - oder ein Problem?
Dann stellen Sie diese hier...
Sternenschwaermer
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2005, 20:51

TVGenil als Benutzer?

Beitragvon Sternenschwaermer » 12.03.2005, 21:26

Hallo zusammen!

Ich finde das Programm ja Spitze...

Aber ein Problem:

Das Programm wird mit dem Konto des Administrators installiert, und dort auch die Programmgruppe angelegt.

Habe die Programmgruppe unter "all users" verschoben, und mit einem Benutzerkonto keine Zugriffsrechte, das Fach ist leer, und wenn ich unter "Dokumente und Einstellungen" TV Genial mit der rechten Maustaste öffnen will, kommt "Zugriff verweigert".

Sollte aus Sicherheitsgründen auch als Nicht-Admin ausgeführt werden können, und wäre sowieso besser, wenn es in Zukunft unter "All users" installiert wird...

Kommentare?

Grüße

Thilo

wendigo
Beiträge: 652
Registriert: 01.10.2001, 19:19
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitragvon wendigo » 13.03.2005, 10:01

Generell:
TV-Genial läuft auch mit nicht-Adminrechten.
In der 3.40 wurde IMHO der installer umgebaut, dass bei
installation mit adminrechten die verknüpfungen im all-user konto angelegt werden.

Dein problem ist ein gänzlich anderes.
Mit dem verschieben des Ordners hast du vermutlich die vorher definierten rechte
mitkopiert. Schau mal als Admin nach, wie die rechte auf den ordner aussehn und korrigier diese gegebenenfalls.

SvS
Beiträge: 46
Registriert: 12.04.2003, 21:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon SvS » 13.03.2005, 12:32

wendigo hat geschrieben:Generell:
TV-Genial läuft auch mit nicht-Adminrechten.

Na ja, diese Aussage müsste gegebenenfalls etwas eingeschränkt werden. Ohne Schreibrechte auf's Programm- und Datenverzeichniss wird sich die sinnvolle Nutzung von TVgenial als eingeschränkter Benutzer z.B. unter XP etwas schwierig gestalten. Sowohl Favoriten, Programmdaten, Startlog.txt und wer weiss was noch befinden siich im Programmverzeichniss und werden zur Laufzeit modifiziert, das ist eingeschränkten Benutzern standardmäßig jedoch nicht erlaubt. Mit der Anpassung der Zugriffsrechte für die Shortcuts ist es daher mit Sicherheit noch nicht getan.
wendigo hat geschrieben:Generell:
In der 3.40 wurde IMHO der installer umgebaut, dass bei
installation mit adminrechten die verknüpfungen im all-user konto angelegt werden.

Wurden auch die Programmdaten und sonstige Konfigurationsdateien in den entsprechenen "All-Users" Ordner verschoben? Ansonsten ist diese Änderung wohl ziemlich sinnlos.

wendigo
Beiträge: 652
Registriert: 01.10.2001, 19:19
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitragvon wendigo » 13.03.2005, 16:27

SvS hat geschrieben:
wendigo hat geschrieben:Generell:
TV-Genial läuft auch mit nicht-Adminrechten.

Na ja, diese Aussage müsste gegebenenfalls etwas eingeschränkt werden. Ohne Schreibrechte auf's Programm- und Datenverzeichniss wird sich die sinnvolle Nutzung von TVgenial als eingeschränkter Benutzer z.B. unter XP etwas schwierig gestalten. Sowohl Favoriten, Programmdaten, Startlog.txt und wer weiss was noch befinden siich im Programmverzeichniss und werden zur Laufzeit modifiziert, das ist eingeschränkten Benutzern standardmäßig jedoch nicht erlaubt. Mit der Anpassung der Zugriffsrechte für die Shortcuts ist es daher mit Sicherheit noch nicht getan.


Das ist allerdings wahr.

SvS hat geschrieben:
wendigo hat geschrieben:Generell:
In der 3.40 wurde IMHO der installer umgebaut, dass bei
installation mit adminrechten die verknüpfungen im all-user konto angelegt werden.

Wurden auch die Programmdaten und sonstige Konfigurationsdateien in den entsprechenen "All-Users" Ordner verschoben? Ansonsten ist diese Änderung wohl ziemlich sinnlos.


Ich weiss, dass während der Entwicklung der 3.40 eine entsprechende Setup-änderung vorgeschlagen wurde (schreibzugriff auf die Files bzw. Programm-Ordner).
Das Daten-Verzeichnis kann man verschieben, das dürfte kein Problem darstellen.
Die konfigfiles (plus-key, favforiten, sonstige konfig) sind weiterhin im programm-verzeichnis.
Ob die Setup-Anassung duirchgeführt wurde, kann ich jetzt nicht sagen.
Müsst ich an der Beta probieren.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 14.03.2005, 18:21

aktuell ist der einfachste Weg die Verknüpfung in "All Users" zu verschieben (dabei aber auf die Rechte aufpassen -> diese müssen über Rechtsklick und Erweitert wahrscheinlich angepasst werden -> das beste wäre dabei die Vererbung wieder einzuschalten).
Weiters vom TVgenialverzeichnis (z.B. C:\Programme\TVgenial) über das Sicherheitsregister unter Eigenschaften den Benutzern das Schreibrecht zuzuweisen. Dann ist TVgenial ohne Einschränkung vom Verzeichnis her benutzbar inkl. Aktualisierung.
Registrierungeinträge nicht vergessen (regedit)! Glaub bei 3.30 werden die noch unter LocalMachine -> Software abgelegt. Aktuell bei mir jetzt im Benutzerbereich gespeichert (hab aber dem aktuellen Rechner auch nicht die 3.30 drauf...
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

SvS
Beiträge: 46
Registriert: 12.04.2003, 21:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon SvS » 14.03.2005, 18:54

wendigo hat geschrieben:Ich weiss, dass während der Entwicklung der 3.40 eine entsprechende Setup-änderung vorgeschlagen wurde (schreibzugriff auf die Files bzw. Programm-Ordner).

Na hoffentlich findet dieser Wunsch kein Gehör, fehlte noch das das Setup eingeschränkten Benutzern Schreibrechte dort einräumt wo er keine haben soll. Die Änderung der Standardpfade (->All Users) für die Speicherung des Keys, Favoriten etc. wäre hier IMO der einzig empfehlenswerte Weg und sollte auch nicht aufwendiger sein als im Setup mit Benutzerrechten zu experimentieren.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 14.03.2005, 22:41

Ich weis nicht ob es für TVgenial wirklich in allen Bereichen sinnvoll wäre dies MultiUser freundlich zu gestalten. So erspar ich mir wenigstens für alle Benutzer das einrichten...
...das "verteilen" der einzelnen Dateien auf unterschiedliche Verzeichnisse kann auch Nachteile haben.

Achja, ich glaub schon das es aufwendiger wäre, TVgenial beizubringen, das es die Keys und Favoriten in einen anderen Ordner zu suchen hat. So denke ich, das es einfacher ist, TVgenial soweit zu verändern, dass im TVgenial Ordner auch Benutzer Schreibrechte haben. Sicherheitstechnisch ist daran eigentlich nichts einzuwenden.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

SvS
Beiträge: 46
Registriert: 12.04.2003, 21:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon SvS » 14.03.2005, 23:22

Andyt8 hat geschrieben:Ich weis nicht ob es für TVgenial wirklich in allen Bereichen sinnvoll wäre dies MultiUser freundlich zu gestalten. So erspar ich mir wenigstens für alle Benutzer das einrichten...

Wenn konsequent umgesetzt und vollständig mehrbenutzerfähig können die Benutzer sich das Programm selbst einrichten wenn gewünscht. Mir erspart es lästige Erinnerungen an "Neue Abenteuer mit Winnie Puuh" und gruselige Serien deren Beschreibung allein mir einen Schauer über den Rücken jagt. Leider geht es im Moment nicht anders, alle Benutzer dieses Rechners teilen die Erinnerungen, Favoriten etc.
Andyt8 hat geschrieben:...das "verteilen" der einzelnen Dateien auf unterschiedliche Verzeichnisse kann auch Nachteile haben.

Welche? Es wären lediglich ein Verzeichnis unter "All Users" und ein weiteres im Profil des aktuellen Benutzers erforderlich. Lediglich die Dateien im Ordner des Profil des aktuellen Benutzers würden sich nach Account unterscheiden, der Rest wäre wie bisher "shared".
Andyt8 hat geschrieben:Achja, ich glaub schon das es aufwendiger wäre, TVgenial beizubringen, das es die Keys und Favoriten in einen anderen Ordner zu suchen hat..

Ist es eigentlich nicht, für die Auswahl der entsprechenden Verzeichnisse existieren Erweiterungen der Windows API die auf allen noch unterstützten Windows Versionen existieren (lediglich Windows 95 erfordert die Installation einer einzelnen Dll <100KB). Die einzige Änderung wäre hier wohl das beim Öffnen der Dateien der Pfad übergeben werden müsste.
Andyt8 hat geschrieben:So denke ich, das es einfacher ist, TVgenial soweit zu verändern, dass im TVgenial Ordner auch Benutzer Schreibrechte haben. Sicherheitstechnisch ist daran eigentlich nichts einzuwenden.

Eingeschränkte Benutzer sollen standardmäßig keien Schreibrechte in Programm- und Systemordnern haben punkt, schon gar nicht wenn sich dies auf recht einfache Art und Weise umgehen ließe. Sicherheitstechnische Bedenken spielen bei einer Anwendung mit Internetzugriff immer eine Rolle, was immer aufs Internet zugreift und Dateien unbekannten Inhalts herunterlädt sollte sich mit eingeschränkten Benutzerrechten nicht modifizieren lassen. Dazu kommt das unerfahrene Nutzer durch wahlloses Klicken schon mal gern Dateien löschen oder Programme durch Fehlklick deinstallieren (vor allem wenn man es ihnen einfach macht und allen Empfehlungen zum Trotz den Uninstall Shortcut gleich mit in die Programmgruppe packt).

Im Großen und Ganzen ist der Aufwand von meiner Seite bislang größer Tvgenial so einzurichten das es unter mehreren Benutzerkonten sicher funktioniert bei jeder neuen Version (ok, diese sind ja leider eher selten) größer als es von Seiten der Entwickler wäre das Programm mehrbenutzertauglich zu machen.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 17.03.2005, 21:01

SvS hat geschrieben:
Andyt8 hat geschrieben:Wenn konsequent umgesetzt und vollständig mehrbenutzerfähig können die Benutzer sich das Programm selbst einrichten wenn gewünscht.

Das ist z.B. ein Nachteil...

SvS hat geschrieben:
Andyt8 hat geschrieben:...das "verteilen" der einzelnen Dateien auf unterschiedliche Verzeichnisse kann auch Nachteile haben.

Welche?

z.B. das alles kreuz und quer durch auf der Festplatte herumliegt. Selten das eine Deinstallationsroutine wirklich wieder alles sauber deinstalliert. Je nach Software treten auch andere auf.

SvS hat geschrieben:
Andyt8 hat geschrieben:Achja, ich glaub schon das es aufwendiger wäre, TVgenial beizubringen, das es die Keys und Favoriten in einen anderen Ordner zu suchen hat..

Ist es eigentlich nicht, für die Auswahl der entsprechenden Verzeichnisse existieren Erweiterungen der Windows API die auf allen noch unterstützten Windows Versionen existieren (lediglich Windows 95 erfordert die Installation einer einzelnen Dll <100KB). Die einzige Änderung wäre hier wohl das beim Öffnen der Dateien der Pfad übergeben werden müsste.

Doch ist es schon. Jetzt muss TVgenial ein Verzeichnis beachten. Nach der Änderung wären es an sich mindestens drei Verzeichnisse. da helfen auch die Umgebungsvariabeln nicht viel. Aus diversen Tests heraus meine ich auch, dass es für die Performance nicht gut tut. :shock: Äh Windows 95 als Mehrbenutzersystem *schauder*, aber lassen wir das.

Für die Zukunft wird sicher mehr und mehr der Schritt zu einem Mehruserbenutzung gehen. Zumal es von Microsoft immer mehr und mehr dahingehend eingeschränkt bzw. gefordert wird. Zum Beispiel das "Desigend for XP" Logo erhält man nur wenn man bestimmte Kriterien erfüllt, wie eben diese Mehruserfähigkeit. Leider wird dabei noch nicht ein ADM Profil inkludiert, weshalb ich dies auch noch manchmal als schlecht ansehe.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

SvS
Beiträge: 46
Registriert: 12.04.2003, 21:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon SvS » 18.03.2005, 10:07

Andyt8 hat geschrieben:Das ist z.B. ein Nachteil...

Sehe ich in diesem Fall nicht als Nachteil, sondern wünsche es sogar ausdrücklich das andere Benutzer Tvgenial an ihre Bedürfnisse und optischen Ansprüche anpassen können ohne meine Einstellungen dabei zu verändern.
Andyt8 hat geschrieben:z.B. das alles kreuz und quer durch auf der Festplatte herumliegt. Selten das eine Deinstallationsroutine wirklich wieder alles sauber deinstalliert. Je nach Software treten auch andere auf.

Die Dateien liegen nicht kreuz und quer auf der Festplatte herum sondern in fest definierten Verzeichnissen. Das erleichtert auch das Backup da sich die Daten leicht für jeden Benutzer sichern und wiederherstellen lassen ohne alle Unterverzeichnisse von C:\Programme nach einzelenen sicherungswürdigen Dateien durchforsten zu müssen.

Deinstallationsprobleme resultieren meist daraus das bei der Erstellung des Setups zur Laufzeit angelegte oder später hinzugefügte Dateien nicht berücksichtigt wurden bzw. Benutzerdaten für den Fall der re-Installation absichtlich auf der Festplatte gelassen werden. Grundsätzlich ist es jedoch schwierig Dateien aus Profilen der zur Zeit der Deinstallation nicht angemeldeten Benutzer zu löschen, stimmt.
Andyt8 hat geschrieben:Doch ist es schon. Jetzt muss TVgenial ein Verzeichnis beachten. Nach der Änderung wären es an sich mindestens drei Verzeichnisse. da helfen auch die Umgebungsvariabeln nicht viel.

Was für Umgebungsvariablen und was hat Tvgenial zu beachten? Egal in welchem Verzeichnis die Dateien liegen macht für Tvgenial doch keinen Unterschied?
Andyt8 hat geschrieben:Aus diversen Tests heraus meine ich auch, dass es für die Performance nicht gut tut.

Darüber brauchen wir uns im Fall von Tvgenial nicht unterhalten, es handlet sich hier um keine missionskritische Businessanwendung und die (wenn überhaupt) Millisekunden die bei der Ermittlung der Pfade benötigt wird sicher jeder verschmerzen können.
Andyt8 hat geschrieben:Für die Zukunft wird sicher mehr und mehr der Schritt zu einem Mehruserbenutzung gehen. Zumal es von Microsoft immer mehr und mehr dahingehend eingeschränkt bzw. gefordert wird.

Der Schritt zu einer Mehrbenutzerumgebung ist längst vollzogen und mit der Veröffentlichung von Windows XP betrifft dies nun auch den Heimnutzerbereich. Die Möglichkeit der benutzerspezifischen Datenspeicherung wurde übrigens bereits mit dem IE 4 für alle Plattformen vereinheitlicht und tauchte zu diesem Zeitpunkt auch als Empfehlung in den Windows Logo Requirements auf.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 24.03.2005, 20:06

SvS hat geschrieben:Sehe ich in diesem Fall nicht als Nachteil, sondern wünsche es sogar ausdrücklich das andere Benutzer Tvgenial an ihre Bedürfnisse und optischen Ansprüche anpassen können ohne meine Einstellungen dabei zu verändern.

Doch, mach das mal für, sag wir mal 100 Benutzer :wink: Ok trifft jetzt nicht ganz auf TVgenial zu, aber ich bin der Meinung wenn Mehrbenutzerfähigkeit, dann schon richtig inkl. Gruppenrichtlinien.

SvS hat geschrieben:Die Dateien liegen nicht kreuz und quer auf der Festplatte herum sondern in fest definierten Verzeichnissen. Das erleichtert auch das Backup da sich die Daten leicht für jeden Benutzer sichern und wiederherstellen lassen ohne alle Unterverzeichnisse von C:\Programme nach einzelenen sicherungswürdigen Dateien durchforsten zu müssen.

Bei "Hot Imaging" od. auch als Online Image Erstellung bekannt kein Problem....

SvS hat geschrieben:Deinstallationsprobleme resultieren meist daraus das bei der Erstellung des Setups zur Laufzeit angelegte oder später hinzugefügte Dateien nicht berücksichtigt wurden bzw. Benutzerdaten für den Fall der re-Installation absichtlich auf der Festplatte gelassen werden. Grundsätzlich ist es jedoch schwierig Dateien aus Profilen der zur Zeit der Deinstallation nicht angemeldeten Benutzer zu löschen, stimmt.

Ne warum? Ein Programm sollte sich normalerweise ja nur als Administrator deinstallieren lassen (gilt auch für die Installation -> mit definierten Ausnahmen). Als Administrator hat man auch Schreibrechte im Benutzerverzeichnis eines anderen Benutzers. Das einzige Problem was ich dabei sehe sind servergespeicherte Benutzerprofile. Die Ordner sind da nicht umbedingt das Problem. Lassen sich relativ schnell finden und löschen. Das große Problem ist die User Registry.

SvS hat geschrieben:Was für Umgebungsvariablen und was hat Tvgenial zu beachten? Egal in welchem Verzeichnis die Dateien liegen macht für Tvgenial doch keinen Unterschied?

Äh noch nicht entdeckt? z.B. %systemroot%, %homepath%, etc. TVgenial müsste mehrere Ordner beachten...
...aber das schrieb ich schon in meinem letzten Post.

SvS hat geschrieben:Darüber brauchen wir uns im Fall von Tvgenial nicht unterhalten, es handlet sich hier um keine missionskritische Businessanwendung und die (wenn überhaupt) Millisekunden die bei der Ermittlung der Pfade benötigt wird sicher jeder verschmerzen können.

Nun ja dann dürftest du Glück haben und noch nicht viel im Forum gelesen haben. Gibt da einen kleinen Bug -> CPU lastig. Dabei würde dies nicht umbedingt positiv auf dies wirken, zumindestens bis dieser komplett entfernt worden ist.

SvS hat geschrieben:Der Schritt zu einer Mehrbenutzerumgebung ist längst vollzogen und mit der Veröffentlichung von Windows XP betrifft dies nun auch den Heimnutzerbereich. Die Möglichkeit der benutzerspezifischen Datenspeicherung wurde übrigens bereits mit dem IE 4 für alle Plattformen vereinheitlicht und tauchte zu diesem Zeitpunkt auch als Empfehlung in den Windows Logo Requirements auf.

Jein...
...Mehrbenutzerfunktionen für Heimbenutzer wollte man schon mit Windows 98 einführen - jedoch mit sehr kritischem Erfolg. Und ohne richtiger Programmunterstützung wirds ja auch nichts damit. Nun ja Microsoft schnürt die Kriterien für das "Designed for ..." Logo immer enger. Man sieht dies z.B. super bei AutoCAD 2002 auf AutoCAD 2004 :wink: . Ein Ziel: jede Anwendung muss auch als Benutzer (ohne manueller Änderung) voll lauffähig sein und die Benutzer werden gezwungen mit Benutzerrecht zu arbeiten od. zu spielen. Interessant ist diesbezüglich auch eine Neuerung im kommenden Longhorn.... :D
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen


Zurück zu „Probleme und Lösungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste