Automatische Programmumschaltung aus TV-Genial via Infrarot

Hier können Sie Verbesserungsvorschläg für TVgenial einbringen und diskutieren.
SmartEIB
Beiträge: 25
Registriert: 14.01.2004, 19:15

Automatische Programmumschaltung aus TV-Genial via Infrarot

Beitragvon SmartEIB » 18.07.2004, 16:00

Ich suche nach einer Möglichkeit durch anklicken auf eine Sendung oder der Kopfzeile(Sender) automatisch auf diesen Sender um zu schalten. Ziel ist es über einen TabletPC via WLAN auf ein LAN/IR-Gateway ein Kommando zur Umschaltung zu senden. In der CT wurde ein solches Gateway vorgestellt. http://www.heise.de/ct/03/15/184/. Da ich mich hier bei Verbesserungsvorschlägen einsortiert habe, wäre es schön wenn man einen Button hätte der dieses Verhalten (TV-Betrieb) ein- oder ausschaltet. Man bräuchte also ein Ereignisscript was bei einem Klick auf Sendung oder Sender aufgerufen wird und eine Steuermöglichkeit analog dem Aufnahmescript hat (eigentlich ganz einfach).

Vielleicht hat ja einer der Gurus eine Idee wie man das auch anders lösen könnte?

Es wäre doch schön aus der Fernsehzeitschrift heraus auch den Fernseher zu steuern 8) .

Gruß Bruno
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Re: Automatische Programmumschaltung aus TV-Genial via Infra

Beitragvon Gebby » 18.07.2004, 16:26

Du solltest deiner Signatur mehr Aufmerksamkeit schenken.
SmartEIB hat geschrieben:Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis.

Dein Ansatz ist falsch. Denn die Suche führt zum Ergebnis.
Das Problem mit den "anklicken auf eine Sendung oder der Kopfzeile(Sender)" wurde schon diskuttiert, ist leider immer noch nicht verfügbar.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 18.07.2004, 20:23

Gebby, da muss ich dir widersprechen. TVgenial sendet eine Nachricht an alle Programme, sobald der Sender gewechselt wird. In dieser Nachricht ist die TVUID (eindeutige Kennung eines Senders) enthalten. Habe damit noch nicht geschafft, aber ich denke mal es funktioniert ganz gut.
Infos zu der Nachricht: www.Arakon-Systems.de/tv_interfaces.htm

Aber jetzt zu den Problemen:
- Es gibt noch keine TVgenial-Version für Pocket-PCs. Kenn mich damit nicht wirklich aus, glaube aber kaum, dass du TVgenial auf einem PPC laufen lassen kannst.
- Sollte der Rest gehen, fehlt noch die entsprechende Schnittstelle zum Infrarotsender. Dieser müsste sich aber recht leicht programmieren lassen.

Zur Infrarot-Schnittstelle:
PocketPCs haben oft eine IRDa-Schnittstell eingebaut. IRDa und Fernbedienungssignale sind aber prinzipiell verschieden. Meines wissens nach, kann man aber bei heutigen Geräten auch Fernbedienungssignale senden. Genaueres ist mir aber nicht bekannt.
Dieses Gerät, das in der C't vorgestellt wurde, kenn ich (noch) nicht. Aber wenn ich das richtig verstehe ist es extern, also wohl weniger für PPCs geeignet.

Aber vielleicht gibt es auch Interesse, dies vom heimischen PC aus Infrarotsignale senden wollen. Ich bin stolzer Besitzer eines IRTrans. Das ist ein IR-Transmitter, der IR-Signale senden und empfangen kann. Das Gerät wurde übrigends auch in der C't (Ausgabe 12) vorgestellt.
Da das Gerät auch lernfähig ist, kann man die Fernbedienungen erst einlernen, decocieren und anschließend wiede senden (ist einfacher als es klingt).
Angeschlossen wird es über USB oder RS232 (serielle Schnittstelle). Man kann über die PowerOn-Funktion sogar per bestimmten IR-Befehl den PC hoch- und runterfahren.
Nachteil am ganzen, das Gerät kostet 99€. Als Bausatz wird es aber billiger.
Wer Interesse hat, das Ganze gibt's unter www.irtrans.de

Ich weis so stark auf das Gerät hin, da ich zum einen davon überzeut bin und zum anderen dafür eine passende Schnittstelle für die hier gewünschte Funktion schreiben könnte. Das wäre ein Programm, das auf Nachrichten von TVgenial wartet und an IRTrans weiterleitet. Bei Interesse einfach hier posten und ich schreib das Programm, natürlich Freeware.
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 19.07.2004, 13:22

ArnF hat geschrieben:Gebby, da muss ich dir widersprechen. TVgenial sendet eine Nachricht an alle Programme, sobald der Sender gewechselt wird.

Okay, ich bin lernfähig. Ich weiß nur aus der Diskussion hier im Forum, das ein solches Verhalten, den Fernsehsender der TV-Applikation per Klick auf den Sender in TVgenial umzuschalten, schon sehr oft gewünscht wurde.

Deine gepostete Seite (kannte ich bisher noch nicht) werde ich mir mal genauer ansehen, danke.

Nachtrag
@SmartEIB
Sorry, das ich dir unwissender Weise was falsches erzählt habe.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 19.07.2004, 14:33

Also, ich habe mir den Link mal zu Gemüte geführt. Bahnhof :-(
Es handelt sich bei dieser Beschreibung wohl um eine Schnittstelle in Delphi. Wer das beherrscht, kann sich sicher eine Schnittstelle zur Senderänderung programmieren. Was ist aber, was hier im Forum diskuttiert wurde? Einige User möchten auf z.B. ZDF (Spaltenkopf oder Senderliste links) klicken und in sagen wir WinTV soll ZDF eingeschaltet werden. Und das ohne Programmierkenntnisse der User. Das war es, wo ich meinte, dies sei noch nicht realisiert worden.

Ich weiß, das man mit RemindCall Sender umschalten kann, das ist aber nicht was gewünscht ist. Wäre auch etwas umständlich erst eine Erinnerung dafür festzulegen. Es gibt ja schon einige Parameter in der RecorderScript, warum nicht einer der 'Channel', 'Kanal', 'Sender' oder ähnlich heißt? Der übergibt eine Zahl, die der des Senders in der RecorderScript (Sendertabelle) entspricht. Ein Umschalten könnte dann z.B. so erfolgen:

Channel C:\Programme\WinTV\WinTV2k.exe '-p='i

Hat man die Zeile...
2 = 2 // ZDF Zweites Deutsches Fernsehen
... in der Sendertabelle drin, wird eben bei Klick auf ZDF in TVgenial, in WinTV der Sender ZDF eingeschaltet.

Es gibt bisher:
- RemindCall, bei dem eine Erinnerung und/oder eine andere Applikation gestartet werden kann und wo Parameter übergeben werden können, aber eben nur bei einer Erinnerung.
- DoRecord/DoDelete etc. zur Steuerung einer Aufnahme mittels eines externen Programms
...aber noch keinen Befehl, der den angeklickten Sender übergeben kann.

Admin hatte mal geschrieben, das gibt es schon. Ich sehe das anders, eine solche Funktion ist wohl noch nicht realisiert worden. Oder bin ich nur Blind?
Ich möchte an dieser Stelle diese Diskussion nochmal dafür oder dagegen aufgreifen. Natürlich könnte man noch etliche Funktionen mehr damit realisieren. Der Fantasie sind wohl kaum Grenzen gesetzt.

ecco
Beiträge: 488
Registriert: 14.05.2002, 22:36
Wohnort: Deutschland

Beitragvon ecco » 19.07.2004, 16:20

nur mal so, weil Schwarzmalen so viel Spaß macht: :mrgreen:
die Schnittstelle an sich wäre ja ganz lustig, wenn sie nicht das eigentliche Problem überdecken würde: es gibt viel zu viele Möglichkeiten, solche Sender anzusteuern und mir ist kein Programm bekannt dass alle oder zumindest eine entsprechend große Auswahl ansteuern kann - ich lasse mich natürlich auch gern eines besseren belehren. Insofern ist eine Lösung für einen "ich hab' keine Ahnung"-Nutzer leider in weiter Ferne.
Langsam, langsam, aber sicher.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 19.07.2004, 16:27

OK, du hast Recht. DAS gibt es wirklich noch nicht. Ich vermute, Admin hat das gleiche gemeint wie ich, also die Nachricht an alle laufenden Programme.

Was haltet ihr davon:
So lange der Befehl noch nicht in TVgenial drin ist, könnte ich ihn nachprogrammieren. Es sollte nicht all zu schwer sein, genau das gewünschte umzusetzen. Also den Befehl ChannelChange im Originalscript mit den Parametern i (Tabelleneintrag), u (TVUID) und s (Senderkurzname). Die anderen Parameter machen hier keinen Sinn.
Für die User wäre es also, als sei die Funktion in TVgenial integriert.
Gibt es dafür Interesse? Wäre natürlich Freeware.

Vielleicht noch kurz, wie das Programm aussehen würde:
- Icon im Systray mit TVgenial-ähnlichem Logo
- Popupmenü mit:
- Beenden
- mit Windows starten (mit Haken oder nicht davor)
- Atualisieren (Dateien neu laden, falls es Änderung gab)
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 19.07.2004, 17:53

ecco hat geschrieben:nur mal so, weil Schwarzmalen so viel Spaß macht: :mrgreen:
:lol:

ecco hat geschrieben:die Schnittstelle an sich wäre ja ganz lustig, wenn sie nicht das eigentliche Problem überdecken würde: es gibt viel zu viele Möglichkeiten, solche Sender anzusteuern...

Das versteh ich jetzt nicht ganz. Ich kenne nicht eine, die das beschriebene Bewerkstelligt. Wie meinst du das genau?

ecco hat geschrieben:Insofern ist eine Lösung für einen "ich hab' keine Ahnung"-Nutzer leider in weiter Ferne.

Aber genau das, was man sich wünschen würde, oder? Umso einfacher (eben durch einen Befehl), umso günstiger.

@Arnf
Deine Bemühungen sind sicher willkommen, ehrlich. Aber wäre es nicht besser das TVgenial zu überlassen, anstatt noch ein Programm/Script mit Windows zu starten? Ich habe jetzt schon 9 Instanzen, die mit Windows beim Start geladen werden.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 19.07.2004, 18:08

@Gebby: Ich versteh dich. Versuch auch immer möglichst wenig mit Windows zu laden. Das Programm würde eigentlich keine Resourcen verbrauchen. Ist ja nichts dran.
Mein Vorschlag kam nur, da es bis zur nächsten Version noch hin ist. Bis dahin wäre es eine Notlösung. Es war nie als vollständiger Ersatz für die Zukunft gedacht.
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 19.07.2004, 18:50

Okay, ich versteh dich auch. Aber, Hand aufs Herz, wann würde wohl eine Lösung von den Machern von TVgenial kommen???????

Aus meiner Sicht und Erfahrung wäre dein Vorschlag schon fast eine Endlösung, oder?

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 19.07.2004, 19:17

Für den User ist es wie eine Endlösung. Sollte eigentlich kein Unterschied da sein. Es läuft halt nur ein Programm im Hintergrund.
Ich denk mal, ich fang dann mal an. Ist auch nicht so viel Arbeit.

Edit: Leider gibt es noch ein Problem. In der Nachricht steckt nur die TVUID. In der Sendertabelle findet man nur eine andere ID. Die Zuordnung zwischen diesen zwei IDs ist ein größeres Problem als ich dachte. Ich hab erst gedacht, die Kurzbeschreibung in der Datei entspricht dem ersten Teil des Kommentars hinter der ID im Aufnahmescript, aber das stimmt auch nicht immer.
Hat jemand eine Idee, wie man diese Zuordnung hinbekommt?
Eine Möglichkeit wäre natürlich in eine neue Datei die Zuordnung zu packen. Das ist aber auch nicth so leicht und keinesfalls die optimale Lösung.
Für mich am einfachsten wäre eine eigene Scriptdatei, in der die Zurdnung TVUID = Tabelleneintrag steht. Den Aufrufbefehl kann man dann auch da reinpacken. Vorteil wäre ein eigener Tabelleneintrag unabhängig von der Aufnahmeschnittstelle.

Also, was meint ihr:
1. Lohnt sich so eine eigene Schnittstelle?
2. Wie soll die Zuordnung realisiert werden?
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

SmartEIB
Beiträge: 25
Registriert: 14.01.2004, 19:15

Beitragvon SmartEIB » 19.07.2004, 20:00

Hallo ArnF,

erstmal vielen Dank für deine ausführliche Stellungnahme und das super Angebot, die Fehlende Funktion in Delphi zu programmieren.
Erstmal eine Klarstellung. Bei einem Tablet-PC handelt es sich nichtum einen Pocket, auch enn er die positiven Elemente eines solchen beinhaltet. Es ist ein ganz normalter WIN XP (for Tablet-PC) also um Stift und Hanschriftfunktionen ergänzter XP PC. Dieser hängt per WLAN im Netz und verhält sich wie ein XP-PC. Es dürfte zur Zeit die Spitzentechnologie an PC sein http://www.fujitsu-siemens.de/rl/produkte/pentablets/st501x-detail.html.
Auf die IRTrans-Lösung bin ich auch schon gestossen und ich werde diese auch einsetzen. Als Translator auf einem PC-Server auf dem auch TV-Genial läuft. Auf dem Tablet-PC würde ein Client laufen der somit auch IR Kommandos an den Server überträgt.
TV-Genial läuft neben dem Server (für Erinnerungen per Sprache http://www.HSINFOMAN.de im ganzen Haus und Aufnahmesteuerung) auch auf dem Tablet-PC zur Information und (wenn du es realisierst) zur Programmumschaltung. Hier brauche ich eine Programmaufrufschnittstelle (bei Programmwechsel) damit ich ein IP-Telegramm an den Server schicken kann (IPSEND ist vorhanden) Das IP-Send Progi verhält sich wie ein Client von IRTrans.

Dein Programmentwurf im ersten Schuss sieht ja schon gut aus. Mehr fällt mir erstmal auch nicht ein (kann aber noch kommen).

Gruß Bruno
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 19.07.2004, 20:13

IPSEND kenn ich nicht. Zum Senden benutz ich im Moment noch den vorhandenen IRClient (nicht die GUI-Version). Über Kommandozeilen kann man hier die IP, Fernbedienung und Taste übergeben.
Was kann IPSend, was irclient nicht kann?
Ein eigener Client kommt auch noch irgendwann, das dauert aber noch. Da muss ich mich erst mal intensiv mit der Kommunikation auseinandersetzen.

Für dich würde dann dein Befehl so aussehen:
ChannelChange irclient.exe 127.0.0.1 i
"i" ist der Tabelleneintrag, für dich in der Form Fernbedienung Leerzeichen Taste
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

SmartEIB
Beiträge: 25
Registriert: 14.01.2004, 19:15

Beitragvon SmartEIB » 19.07.2004, 20:26

Das ist ja noch einfacher. Super. IPSend sendet einfach per UDP an eine IP-Adresse einen ASCII-Text. Da ich IRTrans morgen erst bestellen werde, kannte ich das IPClient noch nicht. Damit ist es aber noch einfacher und erfüllt den Zweck. Dein Proggi müsste also nur die Möglichkeit haben, IRClient mit Parameter aufzurufen.

Mich würde noch interessieren wann das Ereignis kommt. Z.B. wenn ein Sendungstitel angeklickt wird (der Sender also den Fokus bekommt)? Was passiert mit der linken Senderleiste bei Auswahl eines Senders?

Gruß Bruno
Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitragvon Gebby » 19.07.2004, 20:57

ArnF hat geschrieben:Für den User ist es wie eine Endlösung. Sollte eigentlich kein Unterschied da sein. Es läuft halt nur ein Programm im Hintergrund.
Ich denk mal, ich fang dann mal an. Ist auch nicht so viel Arbeit.

Ich sagte es schon, es läuft halt nur ein Programm im Hintergrund stimmt nicht. Es läuft halt ein Programm mehr als bisher im Hintergrund. Aber auch das sagte ich schon, Danke für dein Engagement. Mal sehen wies aufgenommen wird.


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste